PFILA 2021

Bereits durften wir viele abwechslungsreiche und super Nachmittage erleben. Die Kinder sind top begeistert dabei und dies freut uns als Leiter natürlich sehr. Es macht Freude im Wald herumzurennen, Wasserbahnen zu bauen, Andachten zu hören und vieles mehr.

Nun steht auch in diesem Jahr die Frage im Raum, ob und wie wir ein Pfila durchführen dürfen. Zwei Sachen sind bisher sicher. Wir werden ein Pfila planen, dies wird jedoch klar in einem kleineren Rahmen stattfinden. Es wird in diesem Jahr kein Regionales Pfila geben. Als Besj-Region haben wir uns bereits jetzt dazu entschlossen. Wir sind der Meinung, dass dies fahrlässig wirken könnte und dies wollen wir auf jeden Fall nicht sein. Wir wollen mit Bedacht an die schwere Situation herangehen. Aber nun zum schönen.

Wie gesagt werden wir ein Pfila planen. Aktuell stehen doch verschiedene Varianten zur Verfügung. Am Liebsten hätten wir natürlich ein Pfila wie wir es als Jungschi Brügg gewohnt sind.

Aktuell sind Übernachtungen unter gewissen Vorschriften erlaubt. Wir haben zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht ganz den Überblick über alle Vorschriften. Vom BESJ (Bund Evangelischer Schweizer Jungscharen) wird bald ein Schutzkonzept als Vorlage zur Verfügung gestellt. Sobald wir dies haben, werden wir die Situation prüfen.

Falls es zu schwer wird die Vorlagen umzusetzen werden wir ein anderes Programm planen. Eine Möglichkeit wäre dann zum Beispiel, dass wir ein Wochenende planen, die Kids aber für die Übernachtung nach Hause gehen würden.

Wir sind als Team mittlerweile sehr erfahren und versuchen so flexibel wie möglich zu handeln. Was wir einfach benötigen ist eine Anmeldung deiner Kinder oder wenn du es als Kind liest von dir. Wir freuen uns über euer Vertrauen und auf deine Anmeldung. Anmelden kannst du dich online unter dem Formular unten.

Falls ihr weitere Fragen habt, dürft ihr euch gerne bei mir Raphael «Räff» Graf melden. Gerne versuche ich euch alle Fragen zu beantworten, sofern dies möglich ist.

close

Newsletter Anmeldung